Aktuelles

Musikunterricht in Zeiten von Corona – was ändert sich?

Aufgrund des Beschlusses vom Senat (Pressemitteilung Nr 085/2020) zur Schließung aller kommunalen Einrichtungen (wie z.B. Musikschulen) für den Publikumsverkehr ab dem 14.3.2020, findet auch mein Musikunterricht für Saxophon, Blockflöte, Flöte, Klarinette etc. bis auf Weiteres nur mehr online statt.

Der Einzelunterricht kann weiter über Skype (www.skype.de) stattfinden, alle Ensembles, Bands, Saxquartette und Workshops müssen vorerst aussetzen, bis wir eine Lösung zur Fortführung gefunden haben.

Dies mag vielleicht für den 1. Moment als Einschränkung wahrgenommen werden, tatsächlich aber kann ich nach 1 Woche Online-Unterricht sagen, daß sich bereits neue Möglichkeiten des Unterrichts ergeben haben – und es weiterhin Spass macht!

Ein paar Dinge zum Inhaltlichen der Stunden:

Durch die Latenz in der Onlineübertragung (bis jetzt mit allen Videotelefonie Anbietern) fällt eine live Klavierbegleitung weg, genauso wie das übliche „den Takt-Mitklatschen“ meinerseits zur Stabilisierung des Rhythmus, wie auch das gemeinsame Spielen.

Aus diesem Grund schicke ich im Vorfeld oder in der Nachbearbeitung jeder Unterrichtsstunde individuell gefertigte Playbacks zu aktuellen Stücken, zum Improvisieren, sende von mir auf dem Sax eingespielte Melodien zur Überprüfung und zum Zuhause selber mitspielen. Darüberhinaus maile ich neue Stücke oder zusätzliche Übungen, und biete auf diese Art weiterhin einen individuell auf den Schüler angepassten Unterricht an. (= Grund für kürzere Unterrichtseinheiten)

Dies kristallisiert sich für mich als Vorteil der online Saxstunden heraus, jeder Schüler sammelt im Laufe der Zeit eine Vielzahl an Playbacks und Orientierungshilfen, so daß die vielleicht lang werdende Zeit im Home Office, in Quarantäne oder auch ev. Ausgangsbeschränkungen besser überbrückt werden können.

Technische Voraussetzungen:

  • Mikro und Lautsprecher (eingebaut in Laptops, Tablets, Handys), ansonsten externe Webcam
  • ev. ein Headset, muss aber nicht
  • Gute WLAN Verbindung (mind. 1Mbit/s download, mind. 512kbp/s upload)
  • Zum Abspielen von und Mitspielen mit Playbacks während der Stunde empfiehlt sich ein getrennter Weg der Lautsprecherboxen für Skype und für die Playbacks (via Musikanlage, Bluetooth Box, externer Boxen etc.)

Sonstiges:

  • Eigenes Metronom
  • Stift und Blatt Papier für eventuelle Notizen, Quintenzirkel
  • Notenpult in der Nähe der Kamera

Bei Fragen oder Interesse an einer Online Stunde freue ich mich auf Ihren Anruf unter 0172/573 84 45 oder 030/44 04 25 83 oder Ihre Mail
office@saxophoncoach-berlin.de